Am letzten Schultag vor Weihnachten gab es nach zwei Jahren Coronapause endlich wieder einen Weihnachtsbasar am MGL. Schon in den Wochen vorher war die Vorfreude darauf spürbar. Mit organisatorischer Hilfe der SMV bereiteten die Klassen ihre Beiträge selbstständig vor. Die Motivation war groß, denn schließlich ging es neben der besinnlichen Stimmung darum, möglichst viele Spendengelder für den guten Zweck einzunehmen.

Am 23.12.22 war es dann soweit: Endlich konnten wieder Leckereien und Bastelarbeiten an die Eltern, Verwandte und die Schulfamilie angeboten werden. Der Andrang war groß und die Besucher*innen schlenderten bei Weihnachtsmusik in besinnlicher Stimmung über den von der Aula in den Bereich des Neubaus ausgeweiteten Basar.

Die Klassen boten an sehr vielfältigen Ständen unter anderem 3D-Weihnachtssterne, selbstgemachte Kerzen und Deko-Holzscheiben, Waffeln, „Weihnachtsbratwürste“, „die heißesten Kaltgetränke“ und Dosenwerfen an.

Der Einsatz der Schulfamilie hat sich gelohnt: Es konnten über 4100€ für den guten Zweck eingenommen werden! Dazu konnte die Klasse 6d mit ihren Bastelarbeiten die rekordverdächtige Spendensumme von 434€ beisteuern!

Der Hauptteil der Spenden geht dabei an das Kinderhospiz „Sternenzelt“ in Bamberg und die Tagesstätte „St. Anna“ in Lichtenfels. Im „Sternenzelt“ werden Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene mit einer unheilbaren und lebensverkürzenden Erkrankung begleitet und gepflegt. Mit der Spende an die Tagesstätte „St. Anna“ werden geistig behinderte Kinder und Jugendliche unterstützt. Weitere Kleinpenden gehen an den Bund Naturschutz, das Tierheim Lichtenfels und das Hospiz in Coburg.

Die Besucher*innen und Veranstaltenden waren sich einig: Der Weihnachtsbasar war ein toller Einstieg in die Weihnachtsfeiertage! Mit einem großen Dank an alle Beteiligten wünschen wir der gesamten Schulfamilie ein gesundes neues Jahr!

– für die SMV Ajla Dizdar und Leonie Zillig

„Be your letter“ unter diesem Motto tanzten, sangen, lachten und spielten vergangenen Freitag, dem 09. Dezember 2022, die Unterstufenschüler*innen des MGLs.

Freude und ein bisschen Nostalgie lag in der Luft, denn seit Corona war es die erste Schulparty seit Jahren. Die Schüler*innen verkleideten sich passend zu ihren Anfangsbuchstaben, des Vor- oder Nachnamens und so trafen Einhörner, Feen, Affen und viele weitere Wesen aufeinander – eine eigene Welt entstand an diesem Abend in der Aula der Schule.

Die Verkleidungen trugen ihren Teil dazu dabei, dass Magie in der Luft lag. Zwischen all dem tristen Wetter, Corona und dem Schulstress, leuchteten in diesen Stunden die Augen der Kinder. Sie tanzten zu poppiger Musik, lachten und sangen alle zusammen und spielten bei Spielen wie „Reise nach Jerusalem“ mit. Zwischen all dem Tanzen und Singen gab es für die Besucher*innen kühle Erfrischungen und Kleinigkeiten zu essen. Ein Highlight des Abends war, als Konfetti vom Himmel fiel und die Kinder unter dem Konfettiregen weiter tanzen konnten.

Zusammen ist es am schönsten

Nicht nur die Besucher*innen, auch die Lehrer*innen, Helfer*innen und das Organisationsteam der SMV genossen dieses Event in vollen Zügen und feierten als Schulfamilie des MGL. Die Verantwortlichen waren sich einig: Der Einsatz und die viele Arbeit haben sich gelohnt! Das Strahlen und Lachen der Kinder war einfach wunderschön!

Die SMV bedankt sich beim Technikteam unter der Leitung von Herrn Würke, den SMV-Lehrkräften Frau Kuscher und Herrn Mahr sowie den Aufsichten und allen Helfern, die zusätzlich mit angepackt haben!

Und natürlich ein großes Danke an alle Besucher:innen, ihr habt wirklich unglaublich Party gemacht! Wir freuen uns auf kommende Veranstaltungen!

– für die SMV Sophia Panzer

Am letzten Dienstag war es wieder soweit! Der Nikolaus kam gemeinsam mit seinen Engeln zum MGL, um die fünften und sechsten Klassen zu besuchen und sie für ihre Mühen im letzten Jahr zu belohnen.

Große Anspannung breitete sich aus, als es dreimal laut an der Tür des Klassenzimmers pochte. Das Leuchten in den Augen der Kinder wurde groß, als dann auf einmal der Nikolaus mit seinen Engeln in die Klassenzimmer hereinkam. Seine Engel spielten Musikstücke auf dem Saxofon, der Trompete und der Gitarre vor, sie sangen Lieder und trugen gemeinsam ein Gedicht vor. Nachdem der Nikolaus dann feststellte, ob denn auch alle brav waren und immer gut im Unterricht mitgearbeitet haben, war es Zeit für Belohnungen für die Schüler*innen. Bevor die Klassen ihre Geschenke bekamen, wurde noch gemeinsam das allbekannte Weihnachtslied „Kling Glöckchen Kling“ angestimmt. Doch nicht nur die Klassen, sondern auch das Direktorat, das Sekretariat, das Lehrerzimmer und der Hausmeister bekamen Besuch vom Nikolaus und seinen Engeln. Der Nikolaus bedankte sich für die große Mühe, die sie alle stets für die Schüler*innen geben, ihr offenes Ohr für alle Probleme, und ihr Engagement am MGL. Begleitet wurde der Nikolaus und seine Engel auch von den SMV Lehrkräften Frau Kuscher und Herrn Mahr.

Neben den Besuchen im Schulhaus des MGL, konnten sich auch das Landratsamt und die Polizei über einen Besuch des Nikolaus’ und seinen Engeln freuen. Nachdem am Montagmorgen ein letztes Mal die Lieder und das Gedicht durchgegangen wurden, machten sich die Engel und der Nikolaus zusammen mit Herrn Mahr, Frau Kirsch und den Schülersprecher*innen auf den Weg zur Polizei und zum Landrat Christian Meißner. Durch die altbekannten Weihnachtslieder wurden sie alle prompt in Weihnachtsstimmung versetzt.

Für die ganzjährige enge Zusammenarbeit und Unterstützung möchten wir uns recht herzlich bedanken!

Die SMV bedankt sich bei allen Beteiligten und wünscht der gesamten Schulfamilie eine besinnliche Adventszeit und frohe Weihnachten!

– für die SMV Antonia Stöckert und Sara Reich

Schultänze, Sportveranstaltungen, und andere SMV-Aktivitäten. Für viele am MGL nur noch Erinnerungen im Kopf. Die letzten zwei Schuljahre hat uns Corona solche Aktionen größtenteils unmöglich gemacht, woran die SMV des MGLs sehr gelitten hat. Doch dieses Schuljahr 2022/23 haben wir, die SMV, es uns als Ziel gesetzt, das Schulleben am MGL wieder richtig aufleben zu lassen. Vor allem wollen wir auch diejenigen, die erst während der Pandemie zu unserer Schule gekommen sind, spüren lassen, was es heißt ein Teil des MGLs zu sein.

Planungen beim diesjährigen SMV- Seminarim JUZ-Lichtenfels

Wie jedes Jahr hat sich die SMV zu Beginn dieses Schuljahres an zwei Tagen getroffen, um unter anderem schon die ersten Aktionen und Veranstaltungen für dieses Schuljahr zu planen. Unter der Anleitung von den SMV-Lehrkräften Herrn Mahr und Frau Kuscher wurden kleinere Aktionsgruppen gebildet, die sich entweder um eine spezielle Großaktion oder um mehrere kleineren Aktionen kümmern. Mit diesen Aktionsgruppen wollen wir die Kommunikation und Struktur innerhalb der SMV vereinfachen.

Vor einigen Jahren schon einmal vorhanden, allerdings durch Corona vergessen, sind wir dieses Jahr wieder dabei eine Mini-SMV aufzubauen, die sich an motivierte Schülerinnen und Schüler der 5. bis 7. Jahrgangsstufe richtet, welche das Schulleben an unserer Schule aktiv mitgestalten möchten. Neben dem ersten Planen von verschiedenen Aktionen soll natürlich auch das soziale Miteinander nicht zu kurz kommen und so können sich Interessierte an der Mini-SMV auch auf Weihnachtsfeiern, Spielenachmittage, etc. freuen. Gerade durch Corona leidet die aktuelle SMV auch unter einer Art “Überalterung”, wodurch es uns wichtiger denn je ist, jüngere Mitglieder für die nächsten Jahre zu gewinnen.

Die SMV des Schuljahres 2022/23

Egal ob du gerne Events planst, Gruppen anleitest, oder bei Veranstaltungen vor Ort hilfst – bei der SMV ist Platz für alle! Bei Interesse meldet euch gerne bei den SMV-Lehrkräften oder Schülersprecher*innen. Wir freuen uns schon unglaublich auf dieses Schuljahr und hoffen einige von euch schon bald in der SMV begrüßen zu dürfen.

– Sara Reich, Schülersprecherin