Zwischen Lichtenfels und Berlin –Die Bundestagsabgeordnete Emmi Zeulner im Gespräch mit Schüler*innen des MGL

Über 100 Schüler*innen der Q11 warteten am 14.06. in der Turnhallte gespannt auf Emmi Zeulner, MdB, die, anlässlich des Europatags, trotz ihres vollen Terminkalenders eine Stunde Zeit fand, sich und ihre Arbeit vorzustellen sowie Fragen zu beantworten. Doch von Termindruck keine Spur – gut gelaunt und gelassen begrüßte sie ihre Zuhörer*innen und startete sogleich mit einem Bericht über ihre Tätigkeiten in Berlin und natürlich in ihren Heimatwahlkreisen Lichtenfels, Kulmbach und Bamberg-Land.

Die Schüler*innen der Q11 beim Vortrag von MdB Emmi Zeulner in der Sporthalle.

Die Vielfältigkeit ihrer Aufgaben, z. B. im Gesundheitsausschuss des Bundestags oder auch vor Ort in den Wahlkreisen, erfordert großes Engagement und stellt auch eine große Verantwortung dar. Genauso wie ihr Mandat als Abgeordnete benötigt die Betreuung ihrer kleinen Tochter ihren gesamten Einsatz und Herzblut. Diese Begeisterung für ihre Tätigkeiten und das Engagement für Themen, die ihr besonders am Herzen liegen, z. B. eine Reform unseres Pflegesystems, sprang förmlich auf das Publikum über. Die ehemalige Korbstadtkönigin berichtete lebhaft aus vielen Situationen sowohl als Abgeordnete als auch als Mutter, wodurch das Eis schnell brach und die Schüler*innen auch gerne das Angebot annahmen, im Anschluss interessierte Fragen zu stellen. Bereitwillig nahm sich Emmi Zeulner Zeit, die Fragen aus verschiedensten Themenbereichen, z. B. zur Zukunft der EU oder der Verhältnismäßigkeit der Corona-Maßnahmen, zu beantworten.

MdB Emmi Zeulner in der Sporthalle des MGL.

Dabei äußerte sie neben fachkundigen Aspekten auch ihre persönliche Meinung zu einigen Ereignissen. Besonders deutlich wurde immer wieder, wie wichtig es ist, sich für Demokratie und Werte einzusetzen. Auch und gerade als junger Mensch lohnt es sich, an der Zukunft des eigenen Heimartortes, des Landes oder Europas mitzuarbeiten.

Ein herzliches Dankeschön an Frau Emmi Zeulner, MdB, für diese interessante und kurzweilige Stunde.

V.l.n.r StRin Miriam Tischer-Arlt, Anna Wunderlich aus der Q11, Schülersprecher Marcel Spath aus der Q11, MdB Emmi Zeulner und Schulleiter OStD Tom Carl bei der Danksagung.

Miriam Tischer-Arlt
gepostet am 15. Juni 2021